Leben, dass sich das Leben
offenbaren kann

Rachels Asche wurde in einem Park hinter ihrem Haus verstreut.
Sie ist wohl einmal von zu Hause ausgerissen und wollte dort leben. 
Diese Geschichte hatte ihre Tante auf der Trauerfeier erzählt. 

Rachel wollte ein Eichhörnchen werden, sie dachte, sie kann sich in eins verwandelten, indem sie einfach nur im Wald lebt und es sich ganz doll wünscht.
Ich schätze mal, das meinte Mr. McCarthy damit,
dass sich das Leben immer weiter offenbaren kann. 

Es war seltsam, etwas Neues über Rachel zu erfahren, nachdem sie gestorben war, aber irgendwie war es auch beruhigend. 

ich und earl und das mädchen

Drucken