"Das wundersame Leben von Timothy Green"  Timothy green

Nur heute lass uns ein Kind haben ...
Niemals aufgeben, unser Kind würde niemals aufgeben. Und weißt du, was ich noch glaube, unser Kind hätte dein großes, gutes Herz. Unser Kind wäre ganz schön witzig. Er wäre nicht schadenfroh oder so etwas, kein blöder Sprücheklopfer, er wäre so witzig wie Onkel Bob. Es wäre so ein Kind, dem man immer glaubt. Es wäre ehrlich. Du willst ein Kind, das die Wahrheit sagt. Aber perfekt soll unser Kind auch nicht sein, doch es bleibt der Wahrheit treu.

Wäre unser Kind musikalisch? Definitiv!! Klarinette, wie ich? Oder Schlagzeug, wie du? Ich weiß nicht, welches Instrument, ich weiß nur eins, unser Kind würde rocken!!

Timothy trägt immer Kniestrümpfe aus Wolle. Er lässt sie auch im Hochsommer an und zieht sie nicht einmal im Schwimmbad aus. Keiner darf sehen, wie seine Waden unter den langen Strümpfen aussehen. Ihm wachsen nämlich Blätter an den Beinen wie bei einer Efeu-Pflanze.
Timothy ist die Hauptfigur in dem Film "Das wunderbare Leben von Timothy Green".
Der Film spielt zwar im Hier und Jetzt einer durchschnittlichen amerikanischen Kleinstadt mit normalen Bürgern - erzählt aber eine magische Fantasy-Geschichte.
Sie beginnt mit dem Ehepaar Cindy und Jim aus dem Städtchen Stanleyville. Die beiden wünschen sich ein Baby. Sie sind traurig, als sie erfahren, dass sie keines bekommen können. Deswegen malen sie sich aus, wie ihr Wunschkind wohl aussehen würde.

Sie schreiben die Eigenschaften auf Papier, legen die Zettel in eine Schachtel und vergraben diese in einem Gartenbeet.